Diese Seite verwendet Cookies. Details anzeigen <Hier klicken>
Dienstag, 24. April 2018
   
minimieren
Neu in der Onleihe
minimieren
Willkommen!

 

 

 

Mediothek Güglingen

Wilhelm-Arnold-Platz 5

74363 Güglingen

Tel.: 07135 / 964150

mediothek@gueglingen.de

Öffnungszeiten:
Montag:           geschlossen
Dienstag:        14 - 19 Uhr
Mittwoch:        10 - 13 Uhr
Donnerstag:    13 - 18 Uhr
Freitag:           14 - 18 Uhr
Samstag:        10 - 13 Uhr
 
 
 

Wissen Online: das Munzingerarchiv

 

 

 

Viele Bibliotheken - ein Ausweis: die Bibliocard

 

 

Mit der Onleihe E-Medien kostenlos herunterladen

 

 

Die Mediothek auf Facebook

 

 


eLearning

Lernen wo und wann ich will!
Onlinekurse und Videotrainings neu im Angebot der Onleihe Heilbronn-Franken
minimieren
Neue Romane in Ihrer Bibliothek
minimieren
Aktuelles

 

Fliegender Teppich

Am Montag, den 26.04. ist es wieder soweit. Der "Fliegende Teppich" startet in ein neues Geschichten- und Bastelabenteuer. Dazu sind alle Kinder ab 5 Jahren herzlich eingeladen. Conni Bäzner freut sich auf euch! 

Uhrzeit: 14.30 Uhr und 15.30 Uhr , Dauer ca. 1 Stunde

Unkostenbeitrag: 1 Euro

 

Hermann Hesse tanzt aus der Reihe

am 27. April um 19:30 Uhr

Man glaubt es kaum: der philosophierende und introvertierte Dichter hat in einer Handvoll Gedichte sich selbst und uns aus einem satirischen Blickwinkel betrachtet. Wer einen eher allseits bekannten Hesse erwartet wird überrascht sein. Denn hier zeigt sich ein liebenswerter Charakter aus einer anderen Sicht. Frech, selbstironisch und vor allem ehrlich beschreibt er sich in Lebenssituationen, die uns den Menschen nahe bringen. Hesse zeigt sich als phantasievoller Liebhaber aber auch als trinkfreudiger und ausgelassener Feiernder. Ein sehr persönlicher, amüsanter Abend, bei dem es den Menschen Hesse mit seinem Witz neu zu entdecken gilt.

 

Vorlese-Samstag in der Mediothek

An folgenden Tagen liest unsere SE-Praktikantin Sudenaz vor:

24. März
29. März (Gründonnerstag)
07. April
14. April
21. April
28. April

 

 

Christliche Bücherecke

Liebe Bücherfreunde,

es gibt Neuigkeiten in der "christlichen Bücherecke" in Güglingen.Die erste Neuigkeit ist, dass ich nach 3 Jahren Auslandsaufenthalt wieder hier im Ländle bin..

Lesen Sie mehr und freuen Sie sich auf neue Medien im Genre "Christliche Bücherecke", ausgewählt von Frau Schmalzhaf

minimieren
Mitarbeiter-Tipp

Vögel füttern – aber richtig
von Peter Berthold und Gabriele Mohr
 

Das Insektensterben ist derzeit in aller Munde. Aber was hat dieser gravierende Rückgang mit dem richtigen Füttern von Wildvögeln zu tun?
Eine ganze Menge! Denn da unseren Vögeln die Insekten als Nahrungsquelle fehlen und es dazu auch immer weniger „wilde“ Wiesen und Gärten gibt, in denen sie Beeren und Sämereien finden,  sind unsere gefiederten Nachbarn auf eine zusätzliche Fütterung durch uns Menschen angewiesen. Das gilt nicht nur für die kalten Wintermonate, sondern vor allem auch für die kräftezehrende Brutsaison. Der Autor bezieht sich bei der Schilderung der Vorteile einer Ganzjahresfütterung auf Erfolge, welche in Großbritannien mit einer schon jahrzehntelangen Ganzjahresfütterung erzielt werden konnten.

Peter Berthold und Gabriele Mohr beschreiben in diesem Ratgeber nicht nur, warum es so wichtig ist unseren Vögeln eine Ganzjahresfütterung anzubieten, sondern auch was es beim Füttern zu beachten gibt. Sie geben Tipps, welches Futter und welche Futterspender beim Füttern zu bevorzugen sind und  zeigen anhand einer kleinen Übersicht mit welchen Gästen man am Futterhäuschen rechnen kann.

Meiner Meinung nach ein sehr interessanter und informativer Ratgeber, der Lust darauf macht, sich leckeres Vogelfutter zu besorgen, den Futterspender zu füllen und die Piepmätze  zu beobachten. Egal ob im weitläufigen Garten oder auf dem heimischen Balkon, man kann überall einen kleinen Beitrag zum Vogelschutz leisten.

 

minimieren
Service

Neues in der Onleihe!

Als Reaktion auf die Probleme mit der Verschlüsselungssoftware von Adobe plant unser Dienstleister, die Firma divibib, einen Wechsel der Verschlüsselungssoftware von Adobe zu TEA. Während der einjährigen Umstellung wird es beide Systeme parallel geben.

Lesen Sie hier mehr
___________________________________________________________________________________


 

Für Smartphones und Tablets können Sie auch die mobile Seite nutzen
 

 

Munzinger Onlinearchiv

Egal ob für ein GFS, ein Referat oder für das schnelle Wissen zwischendurch – wenn Sie Information zu einer bestimmten Person oder einem Land suchen, dann werden Sie im Munzinger Archiv sicher fündig. Sie finden dort mehrere tausend Biographien bekannter Persönlichkeiten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft, sowie die wichtigsten Daten und Informationen zu Staaten, internationalen Zusammenschlüssen und Organisationen.

Dieses Online-Angebot stellen wir unseren Lesern kostenlos zur Verfügung. Wenn Sie einen gültigen Bibliotheksausweis besitzen, können Sie das Munzinger Archiv bequem am eigenen PC oder auch Ihrem Smartphone und Tablet nutzen. Sie können die Einträge des Munzinger Archivs auch in unserm Bibliothekskatalog recherchieren. Um sich anzumelden müssen Sie nur Ihre Benutzernummer (auf Ihrem Ausweis) und Ihr Passwort (in der Regel Ihr Geburtsdatum) eintragen.

 

minimieren
Die 10 Gebote der Digitalen Ethik

Wie können wir im Web gut miteinander leben?

Hallo zusammen,
wir leben in einer digitalisierten Welt. Hier haben wir ein Mehr an Freiheit, aber auch an Verantwortung. Wie wir uns verhalten und mit Konflikten umgehen, ist Ausdruck unserer ethischen Haltung. Es ist an der Zeit, sich darüber zu verständigen, wie ein gutes, gelingendes Leben in der digitalen Gesellschaft aussehen soll. Die zehn Gebote verstehen sich als Leitlinien, die helfen, die Würde des Einzelnen, seine Selbstbestimmung und Handlungsfreiheit wertzuschätzen. Lasst sie uns achten! (
http://www.digitale-ethik.de/digitalkompetenz/10-gebote/)

==> Die 10 Gebote der Digitalen Ethik

Willkommen    |    Mediensuche    |    Mein Konto    |    Veranstaltungen    |    Über uns    |    Treffpunkt
Copyright 2011 by OCLC GmbH