X
  GO
Willkommen!

Medientipp der Woche

      
          © 2020 CHAPKA FILMS - LA FILMERIE  © 2021 capelight pictures

Mein Liebhaber, der Esel & Ich ein Film von Caroline Vignal

Die ambitionierte Lehrerin Antoinette (Laure Calamy) freut sich auf den seit Langem geplanten Urlaub mit ihrem heimlichen Geliebten Vladimir (Benjamin Lavernhe) - dem attraktiven, aber verheirateten Vater einer ihrer Schülerinnen. Doch ihr Traum von ungestörter Zeit zu zweit zerschläg sich, als Vladimirs Frau ebenfalls einen Wanderurlaub mit der ganzen Familie plant. Kurzerhand beschließt Antoinette, ihrem Liebhaber in den Süden Frankreichs nachzureisen. Vor Ort leiht sie sich für ihre Trekkingtour einen Esel, er sich als denkbar störrischer Begleiter, aber auch als ziemlich geduliger Zuhörer erweist. Auf einsamen Trampelpfaden durch die malerische Natur sammelt Antoinette erfrischend neue Erkenntnisse über das Leben und die Liebe - bis sie plötzlich auf Vladimir samt Familie stößt ... (Verlagstext)


     Mediothek Güglingen

    Wilhelm-Arnold-Platz 5

    74363 Güglingen

    Tel.: 07135 / 964150

    mediothek@gueglingen.de

   Öffnungszeiten:
   Montag:           geschlossen
   Dienstag:        14 - 19 Uhr
   Mittwoch:        10 - 13 Uhr
   Donnerstag:    13 - 18 Uhr
   Freitag:           14 - 18 Uhr
  Samstag:        10 - 13 Uhr
 
 
 

   Wissen Online: das Munzingerarchiv

 
  

 

 

   Viele Bibliotheken - ein Ausweis: die Bibliocard

   

 

 

   Mit der Onleihe E-Medien kostenlos herunterladen

   

 

 


Lernen wo und wann ich will!
Onlinekurse und Videotrainings neu im Angebot der Onleihe Heilbronn-Franken

 

 

Keine weiteren automatischen Verlängerungen


Quelle: Pixabay

 

Liebe Leserinnen und Leser der Mediothek Güglingen,

da auch während der Schließung, bzw. dem Öffnen mit Terminvergabe, die Rückgabe der Medien über den Rückgabewagen möglich ist, werden wir entliehene Medien ab dem 12.04.2021 NICHT mehr automatisch verlängern. Somit fallen ab der KW 15 bei nicht fristgerechter Rückgabe wieder Verzugs- und Mahngebühren an.
Falls Ihre entliehenen Medien verlängert werden sollen, können Sie uns gerne anrufen, eine E-Mail schreiben oder die Medien selbstständig in Ihrem Konto verlängern.

 

Lesen lernen mit eKidz

Der Onleihe-Verbund Heilbronn-Franken bietet kostenlosen Zugang zur App eKidz.

Nicht nur in Zeiten von Corona, Homeschooling und geschlossenen Bibliotheken sind digitale Lernangebote eine nachhaltige Ergänzung im Schulalltag. Die prämierte App eKidz motiviert und unterstützt Kinder im Grundschulalter beim selbstgesteuerten Lesen lernen.

Angemeldete Kund*innen aller Teilnehmer-Bibliotheken der Onleihe Heilbronn-Franken können die eKidz-App jetzt kostenlos nutzen, denn sie gehört ab sofort zu den vielfältigen Angeboten der digitalen Bibliothek. Die App kann in den gängigen App-Stores heruntergeladen werden. Die Anmeldung erfolgt mit den bekannten Anmeldedaten der Heimatbibliothek. Sie wählen dann die Mediothek "Güglingen" aus und melden sich mit ihrer Benutzernummer und ihrem Passwort an. Sie sind dann für 14 Tage für die App freigeschaltet.

So funktioniert die App

Das Lernprogramm von eKidz eignet sich für Leseanfänger*innen, Erstleser*innen und Kinder mit Leseschwierigkeiten und bietet kindgerechte Geschichten sowie Sachtexte auf differenzierten Niveaustufen. Die Themen orientieren sich an ausgewählten Inhalten des Heimat- und Sachkundeunterrichts in der Grundschule.

Animierte Illustrationen, Vorlese- und Stimmaufnahmefunktion sowie Quizfragen zur Überprüfung des Leseverstehens machen sie intuitiv bedienbar. Der Fortschritt beim Aufbau der Lesekompetenz wird dabei für Kinder und Eltern sichtbar. eKidz wurde in Zusammenarbeit mit der Stiftung Lesen und der Universität Regensburg entwickelt. Die Finanzierung dieses neuen Angebotes wird ermöglicht durch das Förderprogramm „Wissenswandel. Digitalprogramm für Bibliotheken und Archiven innerhalb von Neustart Kultur“.

            

    

Besuch der Mediothek nach Terminvergabe und weiterhin Abholservice

Liebe Besucher*innen der Mediothek Güglingen,                                                                                                                                                      

laut der neuen Corona-Verordnung vom 08.03.2021 sind Besuche in Bibliotheken nach vorheriger Terminvergabe erlaubt.

Unser Vorgehen zur Terminvergabe und die Hygieneregelungen:

  • Die Terminvergabe erfolgt per Telefon oder per E-Mail unter:
    07135 / 964150 oder
    mediothek@gueglingen.de

  • Es dürfen nur Personen eines Haushaltes zum Besuch in die Mediothek

  • Die Termine werden immer zur ganzen und zur halben Stunde vergeben

  • Der Aufenthalt in der Mediothek ist auf 20 Minuten begrenzt

  • Der Besuch der Mediothek ist nur mit medizinischer Gesichtsmaske (OP-Maske) oder Atemschutzmaske (FFP2 oder KN95/N95) erlaubt

  • Ein Desinfektionsspender zum Händedesinfizieren steht in der Mediothek bereit

  • Bitte besuchen Sie uns NICHT, wenn Sie oder Ihre Kinder Krankheitssymptome haben!

  • Die Besuchszeiten sind:

    • Dienstag:            10 – 18 Uhr

    • Mittwoch:           10 – 13 Uhr

    • Donnerstag:       10 – 18 Uhr

    • Freitag:               10 – 18 Uhr

    • Samstag:           10 – 13 Uhr

Bitte beachten Sie, dass sich die Regelung zum Besuch nach Terminvergabe je nach Inzidenz-Entwicklung jederzeit ändern kann. Schauen Sie deshalb regelmäßig auf unsere Homepage nach, ob es Änderungen gibt.

Unser Bestell- und Abholservice, sowie die Möglichkeit zur Rückgabe von Medien steht Ihnen zu den schon bekannten Zeiten zur Verfügung (zusätzlich auch montags 10 - 13 Uhr).

Neue Sachbücher und Ratgeber
Cover von Kernfragen Politik von Patrick Oelze
Cover von Von der Pflicht von Richard David Precht
Cover von Selbstversorgung von Ralf Roesberger
Cover von Fashion?! - Was Mode zu Mode macht von Maike van Rijn
Cover von Das perfekte Beet von Folko Kullmann
Cover von Mehr Natur im Garten von Markus Gastl
Cover von Handbuch Meerschweinchen von Christine Wilde
Cover von Hallo Hund! von Michael [Übers.] Kokoscha
Cover von Vom Aufstehen von Helga Schubert
Cover von Meine Pferde-Hacks von Lisa Röckener
Cover von Das geheime Leben der Bäume von Jörg Adolph
Cover von Aquarium von Angela Beck
Cover von Volles Korn von Emily Ezekiel
Cover von Bei Dir summts wohl von Bärbel Oftring
Cover von Becoming von Michelle Obama
Cover von Sophie Scholl von Simone Frieling
Cover von Montessori - Ideen für zu Hause von Chiara Piroddi
Cover von Raus aus der Mental Load Falle von Patricia Cammarata
Cover von Alles Bio vom Balkon von Ursula Kopp
Cover von Cold Brew Tea von Anne Iburg
Cover von Hey Hirn! von Leon Windscheid
Cover von Meal Prep von Lena Merz
Cover von 1 Muffinform - 50 Rezepte von Giulia Davidsson
Cover von Flussradwege Deutschland von Birgit Albrecht-Walzer
Cover von Die kleinste gemeinsame Wirklichkeit von Mai Thi Nguyen-Kim
Cover von Bella Focaccia von Carmen Longo
Cover von Die 60 besten BBP Übungen der Welt von Barbara Becker
Cover von Makramee einfach schön von Inge Walz
Cover von Kreativität von Melanie Raabe
Cover von Detox Wasser von Sonia Lucano
Cover von Lustige Tierkissen häkeln von Veronika Hug
Cover von Be free von Barbara Becker
Cover von Im Bann des Eichelhechts und andere Geschichten aus Sprachland von Axel Hacke
Cover von Die große Formel 1-Story von 1950 bis heute von Michael Schmidt
Cover von Eingefroren am Nordpol von Markus Rex
Neue Romane in Ihrer Bibliothek
Cover von Der verlorene Sommer von Wladimir Kaminer
Cover von Hin und nicht weg von Lisa Keil
Cover von Limonensommer von Susanne Fülscher
Cover von Jeder lügt, so gut er kann von Gisa Pauly
Cover von Jeden Tag ein bisschen Meer von Katharina Jensen
Cover von Gestapelte Frauen von Patrícia Melo
Cover von Das Flüstern der Bienen von Sofía Segovia
Cover von Beste Freundin - Niemand lügt so gut wie du von Claire Douglas
Cover von Eine Sehnsucht nach morgen von Eva Völler
Cover von Der Käfig von Lilja Sigurðardóttir
Cover von Isabella und die Tote im Café von Jana Fallert
Cover von Falscher Glanz von Marie Lacrosse
Cover von Das Leben ist zu kurz für irgendwann von Ciara Geraghty
Cover von Josephine Baker und der Tanz des Lebens von Juliana Weinberg
Cover von Romy und der Weg nach Paris von Michelle Marly
Cover von Der Fallmeister von Christoph Ransmayr
Cover von Jaffa Road von Daniel Speck
Cover von Grenzgängerin aus Liebe von Hera Lind
Cover von Mörderfinder - Die Spur der Mädchen von Arno Strobel
Cover von Fertig ist die Laube von Renate Bergmann
Der Newstest

Warum ein digitaler Nachrichtentest?

Im Internet gibt es nicht nur richtige und gut gemachte Nachrichten. Es gibt auch Falschnachrichten und schlecht gemachte Nachrichten. Und es gibt Personen, die gezielt Lügen in Sozialen Medien verbreiten. Für den Umgang damit braucht man bestimmte Fähigkeiten.

In diesem digitalen Selbsttest kannst du deine Fähigkeiten im Umgang mit Nachrichten im Internet überprüfen. Dazu bekommst du Fragen gestellt. Außerdem bekommst du Nachrichten und Behauptungen gezeigt, die du einschätzen oder bewerten musst. Unser Ziel ist, auf die Fähigkeiten hinzuweisen, die man im Umgang mit Nachrichten braucht. Und: Menschen zu zeigen, in welchen Bereichen sie ihre Fähigkeiten noch verbessern können.

Den Test haben wir, die Stiftung Neue Verantwortung, entwickelt. Wenn du mehr über unsere Arbeit erfahren möchtest, schau’ auf unserer Webseite vorbei. (Text: Stiftung Neue Verantwort)

Hier geht's zum Nachrichtentest

Warum Vorlesen?

"Vorlesen ist die Mutter des Lesens" (Johann Wolfgang von Goethe)

Was kann vorgelesen werden?

Alles, was Kinder interessiert! Bücher, die Lust aufs Zuhören machen und den Spaß am (selber) Lesen wecken! Das können Geschichten, Sachbücher, Rätselbücher oder Comics sein.

Warum Vorlesen?

  • Vorlesen macht Spaß

  • Vorlesen stärkt die Bindung zum Kind

  • Vorlesen fördert das Lesenlernen, die Konzentration und das logische Denken

  • Vorlesen eröffnet dem Kind einen größeren Wortschatz

  • Vorlesen fördert die Lust und die Freude am Selbstlesen.

  • Vorlesen bringt Ruhe in den Alltag

Übrigens freuen sich nicht nur Kinder, wenn ihnen vorgelesen wird... Warum nicht mal an einem schattigen Plätzchen der Oma, dem Opa, Tante oder Onkel etwas vorlesen?

Bücher zum Thema Lesen und Vorlesen:

Die 10 Gebote der Digitalen Ethik

Wie können wir im Web gut miteinander leben?

Hallo zusammen,
wir leben in einer digitalisierten Welt. Hier haben wir ein Mehr an Freiheit, aber auch an Verantwortung. Wie wir uns verhalten und mit Konflikten umgehen, ist Ausdruck unserer ethischen Haltung. Es ist an der Zeit, sich darüber zu verständigen, wie ein gutes, gelingendes Leben in der digitalen Gesellschaft aussehen soll. Die zehn Gebote verstehen sich als Leitlinien, die helfen, die Würde des Einzelnen, seine Selbstbestimmung und Handlungsfreiheit wertzuschätzen. Lasst sie uns achten! (
http://www.digitale-ethik.de/digitalkompetenz/10-gebote/)

==> Die 10 Gebote der Digitalen Ethik