Samstag, 19. Oktober 2019
   
Mediensuche Einfache Suche
minimieren
Ihre Mediensuche
8 von 1381
Frösche
Verfasser: Yan, Mo
Jahr: 2013
Verlag: München, Hanser
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbarverfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zba YAN Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Mo Yan, chinesischer Nobelpreisträger für Literatur, taucht in seinem Roman ¿Frösche¿ tief in das Schicksal der ländlichen Bevölkerung und in die Geschichte Chinas der vergangenen 60 Jahre ein ¿ von den Anfangsjahren der Volksrepublik über die Zeit der Kulturrevolution bis in die Gegenwart, in der reiche Parteikader mittels Leihmüttern die Politik zu umgehen suchen. Er zeigt die Zerrissenheit seiner Gestalten, nimmt kritisch die staatlich propagierte Geburtenkontrolle in den Blick und stellt so die Ein-Kind-Politik zur Diskussion.
Details
Verfasser: Yan, Mo
Jahr: 2013
Verlag: München, Hanser
Interessenkreis: Roman
ISBN: 978-3-446-24262-3
2. ISBN: 3-446-24262-7
Beschreibung: 506 S.
Schlagwörter: Geburtenkontrolle, Nobelpreisträger, chinesische Gesellschaft, chinesische Literatur
Beteiligte Personen: Hasse, Martina [Übers.]
Fußnote: Aus dem Chines. übers. von Martina Hasse
Mediengruppe: Schöne Literatur