Cover von Tod und Nachtigallen wird in neuem Tab geöffnet

Tod und Nachtigallen

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser McCabe, Eugene
Jahr: 2011
Verlag: Göttingen, Steidl
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zba McCA Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Billy Winters, protestantischer Grundbesitzer in der nordirischen Grafschaft Fermanagh, war reichlich betrunken und sehr zornig, als er seiner Frau eröffnete, dass er ihrer Tochter Beth auf keinen Fall etwas vererben wird. Steinbruch, Pachten, Farmland und ein erheblicher Goldschatz sollten dem katholischen Kuckuckskind nicht in die Hände fallen. Hat er nicht genug für das Mädchen getan? Ihr ein Dach über
dem Kopf und zu essen gegeben? Jahre später beschließt Beth, den Hof zu verlassen. Sie hat genug davon, Billys Dienstmagd zu sein, hat genug von den Wutanfällen und der mehr als väterlichen Zuneigung. An ihrem Geburtstag will sie mit seinem Gold und ihrem Geliebten durchbrennen. Doch der Mann, dem sie ihr Leben und das ihres ungeborenen Kindes anvertraut, ist ein skrupelloser Verbrecher.
 

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser McCabe, Eugene
Jahr: 2011
Verlag: Göttingen, Steidl
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis historischer Roman
ISBN: 978-3-86930-233-1
2. ISBN: 3-86930-233-X
Beschreibung: 296 S.
Schlagwörter: 18. Jahrhundert, Familienschicksal, Familienstreit, Historischer Roman, irischer Schriftsteller
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Oeser, Hans-Christian [Übers.]
Originaltitel: Death and nightingales <dt.>
Fußnote: Aus dem Engl. übers.
Mediengruppe: Schöne Literatur