Cover von Die hellen Tage wird in neuem Tab geöffnet

Die hellen Tage

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Bánk, Zsuzsa
Jahr: 2011
Verlag: Frankfurt / Main, S.Fischer Verlag
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zba BAN Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

In einer süddeutschen Kleinstadt erlebt das Mädchen Seri in den 1960er Jahren helle Tage der Kindheit: Tage, die sie im Garten ihrer Freundin Aja verbringt, die aus einer ungarischen Artistenfamilie stammt und mit ihrer Mutter in einer Baracke am Stadtrand wohnt.
Aber diese Welt ihrer Kindheit hat einen unsichtbaren Sprung: Seris Vater starb kurz nach ihrer Geburt, und Ajas Vater, der als Trapezkünstler in einem Zirkus arbeitet, kommt nur einmal im Jahr zu Besuch. Karl, der gemeinsame Freund der Mädchen, hat seinen jüngeren Bruder verloren, der an einem Frühlingstag in ein fremdes Auto gestiegen und nie wieder gekommen ist.
Es sind die Mütter, die Karl und die Mädchen durch die Strömungen und Untiefen ihrer Kindheit lotsen.
Auch als Hörbuch vorhanden.
 

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Bánk, Zsuzsa
Jahr: 2011
Verlag: Frankfurt / Main, S.Fischer Verlag
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Erinnerungen
ISBN: 978-3-10-005222-3
2. ISBN: 3-10-005222-6
Beschreibung: 10, 541 S.
Schlagwörter: Aufwachsen, Erinnerung, Familiengeschichte
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Schöne Literatur