Cover von Levys Testament wird in neuem Tab geöffnet

Levys Testament

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Edschmid, Ulrike
Jahr: 2021
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp Verlag
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zba EDS Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

In Berlin haben sie sich kennengelernt, in London werden sie ein Paar. Ihre Tage verbringen sie im Gerichtssaal des Old Bailey, um Anarchisten zu unterstützen, denen drakonische Haftstrafen drohen. Streiks, Hausbesetzungen, Anschläge der IRA und die harten Reaktionen der Regierung bestimmen den Alltag im Winter 1971. Schwerelos wie im Traum erkunden die beiden die Stadt. Über seine jüdische Familie weiß der Engländer (wie die Erzählerin den Gefährten nennt) nur wenig zu sagen. Jahrzehnte später, ihre Trennung liegt lange zurück, kommt der Engländer einem Familiendrama auf die Spur. Sie führt zurück ins Old Bailey: 1924, ein spektakulärer Betrugsfall, angeklagt Levy, sein Urgroßvater.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Edschmid, Ulrike
Jahr: 2021
Verlag: Frankfurt am Main, Suhrkamp Verlag
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Roman
Altersfreigabe: 16
ISBN: 978-3-518-42974-7
2. ISBN: 3-518-42974-4
Beschreibung: 144 S.
Schlagwörter: Frauenliteratur, Gegenwartsliteratur, deutsche Literatur
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Schöne Literatur