Cover von Doggerland wird in neuem Tab geöffnet

Doggerland

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Filhol, Élisabeth
Jahr: 2020
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zba FIL Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Schmelzende Gletscher, ansteigende Meere und ein dramatischer Erdrutsch haben das Doggerland vor achttausend Jahren verschwinden lassen. Damals verband das schon in der Steinzeit besiedelte Gebiet Großbritannien mit dem Kontinent; es gilt als das »alte Herz Europas«. Heute ist das mysteriöse Land ein Schlüssel zum Verstehen des Klimawandels für die Wissenschaft – und zugleich den Zugriffen der Offshore-Industrie ausgesetzt. Margaret, Geologin aus Aberdeen, erforscht das Doggerland seit dem Ende der achtziger Jahre. Marc hingegen hat den Fachbereich Geologie an der Universität St. Andrews und seine damalige Freundin Margaret gleichermaßen abrupt verlassen und gegen ein abenteuerliches Leben als Ingenieur auf den Bohrinseln der Welt eingetauscht. Im Dezember 2013 sind beide zu einem Kongress in Dänemark eingeladen.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Filhol, Élisabeth
Jahr: 2020
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Roman
ISBN: 978-3-9605423-2-2
2. ISBN: 3-9605423-2-1
Beschreibung: 272 S.
Schlagwörter: Klimaforscher, Klimakatastrophe, Klimaveränderung, französische Literatur
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Wend, Cornelia [Übersetzer]
Mediengruppe: Schöne Literatur