Cover von Der Mann, der alles sah wird in neuem Tab geöffnet

Der Mann, der alles sah

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Levy, Deborah
Jahr: 2020
Verlag: Zürich, Kampa Verlag
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: Zba LEY Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

London 1988. Der junge Historiker Saul Adler wird auf der Abbey Road angefahren. Nur leicht verletzt steht er auf und posiert für seine Freundin Jennifer Moreau auf dem Zebrastreifen, berühmt geworden durch das Beatles-Album. Das Foto nimmt er mit nach Ostberlin, wo er über den frühen Widerstand gegen den Nationalsozialismus forschen will. Dort begegnet Saul dem Übersetzer Walter Müller und dessen Schwester Luna, deren größter Wunsch es ist, endlich die Penny Lane in Liverpool zu sehen. Mit beiden beginnt Saul eine Affäre – und das Verhängnis nimmt seinen Lauf. Die Geschichte holt Saul ein, seine eigene und die Europas. Zeit und Raum lösen sich auf, Wahrheiten stehen auf schwankendem Grund, und keiner sieht, was der andere sieht. Bis Saul dreißig Jahre später wieder auf der Abbey Road steht – und allmählich begreift, was er, der so vieles zu sehen meinte, nicht erkannt hat, und was die anderen in ihm gesehen haben

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Levy, Deborah
Jahr: 2020
Verlag: Zürich, Kampa Verlag
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Roman
ISBN: 978-3-311-10028-7
2. ISBN: 3-311-10028-X
Beschreibung: 288 S.
Schlagwörter: Gegenwartsliteratur, englische Literatur
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Böhnke, Reinhild
Originaltitel: The Man Who Saw Everything
Mediengruppe: Schöne Literatur