Cover von Der Tod Jesu wird in neuem Tab geöffnet
E-Medium

Der Tod Jesu

Roman
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Coetzee, J.M.
Jahr: 2020
Mediengruppe: E-Medium
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Zum Download von externem Anbieter wechseln - wird in neuem Tab geöffnet

Exemplare

StandorteStatusVorbestellungenFrist
Standorte: Status: Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

J. M. Coetzee unternimmt in seiner "Jesus-Trilogie" eine Reise an das Ende erzählerischer Gewissheiten. Seine Figuren sind ans Land gespülte Menschen. Sie alle sind auf der Suche nach einer Bedeutung, die über sie hinausreicht, sie mit etwas verknüpft, das ihrem Leben "Sinn" verleiht, so fragil er auch sei. "Der Tod Jesu" hat unvergleichliche Sogkraft: David, das Kind, wendet sich von der improvisierten Familie ab, die Simon ihm geschaffen hat. Er will ins Waisenhaus, vor allem will er dort in das Fußballteam. Aber es geht nicht lange gut und David liegt im Spital, in das Kinder und Erwachsene pilgern, um seine Geschichten zu hören. Mit jeder Geschichte, die er erzählt, zieht er sich langsam aus dem Leben zurück. Mit einem Stil, so "scharfsichtig, unsentimental und gnadenlos präzise" (Deutschlandfunk), untersucht der Nobelpreisträger den Abglanz einer Hoffnung, das sanfte Leuchten einer verlorenen Illusion. Die ersten beiden Bände der Trilogie "Die Kindheit Jesu" (2013) und "Die Schulzeit Jesu" (2018) sind ebenfalls bei S. FISCHER erschienen.

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Coetzee, J.M.
Jahr: 2020
E-Medium: content sample opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis eBook
ISBN: 9783104912363
Beschreibung: 224 S.
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Böhnke, Reinhild
Sprache: Deutsch
Mediengruppe: E-Medium