Informationen zum Datenschutz <Hier klicken>
Bei der Verwendung dieser Webseite werden Cookies angelegt, um die Funktionalität für Sie optimal gewährleisten zu können. Zudem werden personenbezogene Daten erhoben und genutzt. Bitte beachten Sie hierzu unsere allgemeine Datenschutzerklärung. Mit der weiteren Nutzung stimmen Sie diesen Bedingungen zu.
X
  GO

Unser Service für Sie

Unser Bestand

Auf drei Ebenen werden auf rund 450 Quadratmetern Fläche ca. 24.000 Medien zum kostenlosen Verleih angeboten. Im Erwachsenenbereich stehen Ihnen rund 3.600 Romane sowie 4.900 Sachbücher aus allen Wissens- und Ratgeberbereichen zur Verfügung. Die Kinder- und Jugendliteratur umfasst über 7.000 Bücher - darunter auch fremdsprachige Literatur für alle Altersstufen. Über 40 Zeitschriftenabonnements und zwei Tageszeitungen ergänzen den Bestand an Printmedien.

Darüber hinaus bietet die Mediothek etwa 200 klassische Brettspiele und derzeit über 6.200 audiovisuelle Medien: CDs aus dem Pop- und Klassikbereich,  DVDs (Spielfilme, Kinderfilme, Sachfilme), Hörbücher für Erwachsene, Jugendliche und Kinder, CD-ROMs und DVD-ROMs sowie Konsolenspiele (Wii)

Onleihe

Seit 2009 kann jeder angemeldeter Leser der Mediothek die Onleihe Heilbronn-Franken, das Download-Portal der Region Heilbronn-Franken, kostenlos nutzen. In der Online-Bibliothek haben Sie von zu Hause aus Zugriff auf eine große Auswahl digitaler Medien wie eBooks, eAudios, eVideos, ePaper und seit Kurzem auch eLearning-Kurse. Die Onleihe ist rund um die Uhr für Sie da, 365 Tage im Jahr.

Munzinger-Archiv

Angemeldete Leser haben über unseren Katalog kostenlosen Zugang zu den Munzinger Wissensdatenbanken (Personen- und Länderarchiv, Chronik, Kindler-Literaturlexikon, Duden Sprache und Schule)

Bibliocard

Die Mediothek ist Mitglied im Bibliotheksverbund Heilbronn-Franken. Die Leser der Mediothek haben die Möglichkeit, einen gemeinsamen Leseausweis des Verbundes zu erwerben - die Bibliocard. Mit dieser können Sie Medien aus allen, dem Verbund angeschlossenen Bibliotheken, entleihen. Folgende zwölf Bibliothek sind dem Verbund angeschlossen: Bad Friedrichshall, Bad Rappenau, Brackenheim, Güglingen, Gundelsheim, Heilbronn, Kirchardt, Möckmühl, Neckarsulm, Obersulm, Öhringen,Weinsberg. Die Bibliocard kostet 25 EUR Jahresgebühr (für Personen ab 19 Jahre, keine Ermäßigung möglich). Mehr Informationen finden Sie unter www.bibliocard-hn.de

Multimedia

In der Mediothek stehen Ihnen ein Internet- und ein Office-PC zum Recherchieren und Arbeiten zur Verfügung. Diese können nach einer kurzen Anmeldung an der Theke auch zum Drucken und Scannen genutzt werden.
Leser mit eigenem Notebook, Smartphone oder Tablet können nach Anmeldung an der Theke den kostenlosen Hotspot im Haus nutzen.

Kopierer und Drucker

In der Mediothek steht ein leistungsfähiger Münz-Kopierer für Schwarzweiß- und Farbkopien sowie je 1 Drucker an den PC-Arbeitsplätzen zur Verfügung.

Fernleihe

Über die Mediothek können in unserem Bestand nicht vorhandene (Fach)Bücher über den Leihverkehr der Deutschen Bibliotheken bestellt werden. Die Kosten pro Buch betragen 2,50 EUR. Die Ausleihdauer beträgt in der Regel 4 Wochen,  kann von der gebenden Bibliothek aber auch kürzer festgelegt werden. Im Ausnahmefall kann ein Buch vor Ablauf der Leihfrist zurückgefordert werden. Bei älteren Büchern kann es vorkommen, dass das Buch nur in der Bücherei gelesen werden darf. Das Kopieren kann in seltenen Fällen untersagt werden, wenn Gefahr besteht, das Buch zu beschädigen.

Konditionen

Bücher und Spiele können 4 Wochen, alle anderen Medien (AV Medien / Zeitschriften) 2 Wochen ausgeliehen werden. Es besteht die Möglichkeit der Fristverlängerung sowie der Vorbestellung ausgeliehener Medien.

Jahresmitgliedschaft / Kurzausleihe / Bibliocard

Die Jahresgebühr für Erwachsene ab 18 beträgt 10 EUR.
Eine Kurzausleihe beträgt 3 EUR für drei Monate.
Die Bibliocard für Leser ab 19 Jahren kostet 25 EUR im Jahr (keine Ermäßigung / Kurzausleihe möglich).

Kinder, Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr, Schüler, Azubis, Studenten, Schwerbehinderte sowie Leistungsberechtigte nach SGB II, sind gegen Nachweis, von der Jahresgebühr befreit.

 

(Stand 12.04.2018)