X
  GO
Mediensuche
Der weibliche EQ
wie Frauen ihre emotionale Intelligenz nutzen können
Verfasser: Sartorius, Mariela
Jahr: 1997
Verlag: Düsseldorf, ECON-Taschenbuch-Verl.
Mediengruppe: Sachbücher Erwachsen
verfügbar
Exemplare
SignaturfarbeStandorteStatusVorbestellungenFrist
Signaturfarbe:
 
Standorte: Ratgeber Lebensfragen / Männer u. Frauen / Sart Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Ein hoher Intelligenzquotient garantiert nicht Erfolg im Leben, das war den hier vorgestellten beiden Titeln zum Thema, D. Märtin: "EQ - Gefühle auf dem Vormarsch" (BA 11/96) und A. Huber: "Stichwort EQ" (BA 9/96), klar zu entnehmen. Da Frauen seit eh und je als zuständig für Gefühle gelten, beschäftigt sich die Autorin vorrangig mit dem Dilemma, das ihnen daraus erwächst. So reich und differenziert der Gefühlsfundus ist, so vertrackt ist der Umgang mit ihm. Männer handhaben ihn cooler und zweckdienlicher. Einsicht in die spezielle Begabung der Frau, Intuition, soll darum hier ebenso entwickelt werden wie in die Ambivalenz der Gefühle, die unter mancherlei Verkleidung in die Irre führen können. Eingängig dargestellt und entsprechend empfohlen.
Details
Verfasser: Sartorius, Mariela
Jahr: 1997
Verlag: Düsseldorf, ECON-Taschenbuch-Verl.
ISBN: 3-612-20579-X
Beschreibung: Orig.-Ausg., 2. Aufl., 167 S.
Schlagwörter: Intelligenz <emotional>, Ratgeber, Frau
Mediengruppe: Sachbücher Erwachsen