X
  GO
Mediensuche
35 von 74
Vatertage
eine deutsche Geschichte
Verfasser: Thimm, Katja
Jahr: 2011
Verlag: Frankfurt am Main, S. Fischer
Mediengruppe: Sachbücher Erwachsen
verfügbarverfügbar
Exemplare
SignaturfarbeStandorteStatusVorbestellungenFrist
Signaturfarbe:
 
Standorte: Biografie/ Thim Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Da ihr Vater nie viel von sich erzählt hat, die Tochter nach eigenem Bekunden auch wenig an seiner Biografie interessiert war, beginnt die "Spiegel"-Reporterin erst anlässlich des Umzugs ihres Vaters Horst Thimm in ein Seniorenheim, aus Dokumenten und behutsam abgefragten Erinnerungen das Leben ihres Vaters zu recherchieren. Der Förstersohn muss als 13-Jähriger bei Flucht und Vertreibung Verantwortung übernehmen, wird in der DDR zu 6 Jahren Haft verurteilt und macht später als höherer Ministerialbeamter in Bonn Karriere. Doch die traumatischen Erfahrungen, zunächst erfolgreich verdrängt, suchen ihn, ausgelöst durch Krankheit und beginnende Demenz, heim und bringen seine lebenslangen Grundsätze, so auch die persönliche Unabhängigkeit, ins Wanken. Während dieser über 5 Jahre geführten Gespräche und Aufzeichnungen reflektiert die Tochter ihre Einstellung und belegt dies durch eingestreute persönliche Rückblicke. Entstanden ist eine ebenso packende wie sensible Lebensgeschichte eines Kriegskindes und einer Nachkriegsgeneration, manchmal tragikomisch konfrontiert mit dem Alltag in einem Pflegeheim.
Details
Verfasser: Thimm, Katja
Jahr: 2011
Verlag: Frankfurt am Main, S. Fischer
Interessenkreis: Biographie, Zeitgeschichte
ISBN: 978-3-10-076903-9
Beschreibung: 287 S.
Schlagwörter: Zeitgeschichte, Biografie, Vater
Mediengruppe: Sachbücher Erwachsen