X
  GO
Mediensuche
... und morgen das ganze Land
neue Nazis, "befreite Zonen" und die tägliche Angst - ein Insiderbericht
Verfasser: Kraske, Michael; Werner, Christian
Jahr: 2007
Verlag: Freiburg [u.a.], Herder
Mediengruppe: Sachbücher Erwachsen
verfügbar
Exemplare
SignaturfarbeStandorteStatusVorbestellungenFrist
Signaturfarbe:
 
Standorte: Politik/ Kras Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Anhand von Einzelfällen stellen die Autoren dar, wie alarmierend weit die Rechtsextremen in unserer Gesellschaft schon gekommen sind mit ihrer Doppelstrategie von Gewalt und Anbiederung. Sie fordern ein entschlossenes Handeln auf allen Ebenen und den Schutz der Opfer durch den Staat.
Die Autoren, beide Journalisten haben quer durch die Republik, mit Schwerpunkt im Osten, Berichte über Menschen gesammelt, die sich aufgrund von rechter Gewalt nicht mehr frei bewegen können. Themen wie Rassismus im Fußball, rassistisch motivierte Gewalt, Angriffe auf Punks und Linke, Berichte über Sozialarbeiter und ihre Projekte oder über die Vernetzung von rechten Kameradschaften und NPD zeigen, wie alltäglich der Rechtsextremismus geworden ist. Bereits Ende der 1990er-Jahre stellte Burkhard Schröder in seinem Buch "Im Griff der rechten Szene" fest, wie Rechte manche Städte und Gemeinden dominieren. Dies ist so geblieben, nur agieren die Rechten insgesamt unauffälliger, sind damit schwerer zu fassen. Diese Bestandsaufnahme macht betroffen und zeigt, dass dem Rechtsextremismus auf allen Ebenen Paroli geboten werden muss, damit sich etwas ändert. Ein wichtiges, aktuelles Buch für alle. (1)
Details
Jahr: 2007
Verlag: Freiburg [u.a.], Herder
ISBN: 978-3-451-03004-8
Beschreibung: Orig.-Ausg., 219 S.
Schlagwörter: Rechtsextremismus, Deutschland, Politik, Politisches Denken, Gesellschaft
Mediengruppe: Sachbücher Erwachsen