X
  GO
Mediensuche
Der Barbarenschatz
Geraubt und im Rhein versunken. Begleitband zur Ausstellung im Historischen Museum der Pfalz Speyer 2006
Jahr: 2007
Verlag: Darmstadt, Wiss. Buchgesellschaft
Mediengruppe: Sachbücher Erwachsen
verfügbar
Exemplare
SignaturfarbeStandorteStatusVorbestellungenFrist
Signaturfarbe:
 
Standorte: Geschichte Römiscnes Reich / Barb Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Ein Kiesbagger brachte den bisher umfangreichsten römischen Hortfund Europas in einem Altrheinarm nahe dem pfälzischen Neupotz ans Licht. Mehr als tausend Geschirrteile aus Silber und Bronze, Geräte, Waffen, Schmuck und Teile zweier Wägen konnten vom Grunde des Flusses geborgen werden. Der Schatz aus dem Rhein zeugt von den unruhigen Verhältnissen, die Mitteleuropa im 3. Jahrhundert n. Chr. erschütterten: Germanen fielen plündernd und brandschatzend in die gallo-römischen Provinzen ein. Nicht allen gelang die Flucht über den von den Römern kontrollierten Rhein, wie der versunkene Barbarenschatz, eindrucksvoll unter Beweis stellt. Der reich bebilderte Band präsentiert den spektakulären Fund in einem breiten historischen Kontext, indem er ihm weitere hochkarätige Hortfunde des 3. Jahrhunderts zur Seite stellt. Eindrucksvolle Fotos, umfangreiches Kartenmaterial und aufschlussreiche Rekonstruktionen machen den Überblick komplett. Namhafte internationale Archäologen stellten diesen umfassenden Überblick zusammen. Namhafte internationale Archäologen stellten diesen umfassenden Überblick zusammen.
Details
Jahr: 2007
Verlag: Darmstadt, Wiss. Buchgesellschaft
Interessenkreis: Römisches Reich
ISBN: 3-8062-2025-5
Beschreibung: Lizenzausgabe, 247 S.; zahlreiche Abb.
Schlagwörter: Spätantike, Germanien, Römisches Reich, Geschichte
Mediengruppe: Sachbücher Erwachsen