Cover von Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles! wird in neuem Tab geöffnet

Die Frau fürs Leben ist nicht das Mädchen für alles!

Was Eltern gewinnen, wenn sie den Mental Load teilen
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Fröhlich, Laura
Jahr: 2020
Verlag: München, Kösel
Mediengruppe: Sachliteratur

Exemplare

StandorteStatusVorbestellungenFrist
Standorte: Mbm 30 Frö Status: Entliehen Vorbestellungen: 0 Frist: 31.08.2021

Inhalt

Unsere stereotypen Geschlechterrollen führen dazu, dass sich Frauen zwischen Care-Arbeit und Erwerbstätigkeit aufreiben, während es Männern oft besser gelingt, sich abzugrenzen und die Homeoffice-Tür hinter sich zu schließen. Haushalts-Kleinklein sowie die Denk- und Organisationsarbeit bleiben dann schnell an den Müttern hängen, was zu einer besonders hohen mentalen Belastung führt.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Fröhlich, Laura
Jahr: 2020
Verlag: München, Kösel
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Mbm 30
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Psychologie
ISBN: 9783466311460
2. ISBN: 3466311462
Beschreibung: 192 Seiten, 10 Illustrationen
Schlagwörter: Arbeitsteilung, Erziehung, Familienleben, Haushalt, Mental Load
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Rah, Helke
Mediengruppe: Sachliteratur