Diese Seite verwendet Cookies.
<Hier klicken>
Montag, 23. Januar 2017
   
minimieren
Tipp der Woche

Ein Flüchtling betritt die Ausländerbehörde, um ein letztes Mal seine zuständige Sachbearbeiterin aufzusuchen. Er ist wütend und hat nur einen Wunsch: dass ihm endlich jemand zuhört. Als Karim drei Jahre zuvor von der Ladefläche eines Transporters ins Freie springt, glaubt er in Frankreich zu sein. Bis dorthin hat er für seine Flucht aus dem Irak bezahlt. In Wahrheit ist er mitten in der bayerischen Provinz gelandet. – Er kämpft sich durch Formulare und Asylunterkünfte bis er plötzlich seinen Widerruf erhält und abgeschoben werden soll. Jetzt steht er wieder ganz am Anfang. Dieser ebenso abgründige wie warmherzige Roman wirft eine der zentralen Fragen unserer Gegenwart auf: Was bedeutet es für einen Menschen, wenn er weder in der Heimat noch in der Fremde leben darf?

 

 
minimieren
Bilderbuchkino

09. Februar 2017
um 15.30 und 16.30 Uhr

Alle nannten ihn Tomate

Bitte melden Sie sich an, ob Sie um 15.30 Uhr oder um 16.30 Uhr teilnehmen möchten - entweder über die Anmeldefunktion auf der Seite Veranstaltungen oder telefonisch.

Eine Geschichte für Kinder ab 5 Jahren nach dem Bilderbuch von Ursel Scheffler und Jutta Timm. Ein einsamer Mann mit einer dicken roten Nase wird von allen Tomate genannt. Als in der Stadt Verbrechen geschehen, wird er sofort verdächtigt und gejagt. Der Eintritt ist frei.

 
minimieren
Unsere Öffnungszeiten


Dienstag       14.00 - 18.00 Uhr


Mittwoch      14.00 - 18.00 Uhr


Donnerstag  14.00 - 19.00 Uhr


Freitag          10.00 - 13.30 Uhr

minimieren
Freies WLAN

Zusätzlich zum freien WLAN-Angebot von 2 Stunden täglich in der Buchener Innenstadt bieten wir unseren Bibliothekskunden die Möglichkeit einer zeitlichen
Erweiterung, wenn sie in unseren Räumlichkeiten länger arbeiten wollen.

minimieren
Neue Jugend-Sachbücher
minimieren
Neue Romane

minimieren
eBooks aus Ihrer Bibliothek

metropolbib.de - Medien zum Download

Die Stadtbücherei Buchen kooperiert mit 28 weiteren kommunalen Partnerbibliotheken in einem gemeinsamen Bibliotheksportal für digitale Medien.

 

 


www.metropolbib.de

E-Books, Hörbücher, Zeitungen und Videos

Durch die gemeinsame Betreuung des Online-Portals metropolbib.de können Leserinnen und Leser  aus einem Bestand von über 27.000 digitalen Medien wählen. Und jeden Monat kommen zahlreiche neue Titel hinzu.

Ob ePaper, eAudio, eVideo oder eBook - mit der "metropolbib.de" haben Nutzer direkten Zugriff auf vielfältige, elektronische Medien. Bequem lassen sich von zuhause aus Zeitungen, Zeitschriften, Hörbücher, Videos und E-Books direkt auf den Computer herunterladen. E-Books und Hörbücher können auch auf mobilen Geräten wie E-Book-Reader, Smartphones und Tablet-PCs genutzt werden.

Online-Bibliothek 24 Stunden am Tag erreichbar

Das Angebot steht 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Vorausgesetzt werden ein gültiger Ausweis einer der beteiligten Bibliotheken sowie ein Internetzugang.
Besonders praktisch: Nach Ablauf der Leihfrist wird der Titel automatisch zurückgegeben - Mahngebühren können nicht entstehen -  und die Medien stehen anschließend sofort den nächsten Kundinnen und Kunden wieder zur Verfügung

Weiterführende Informationen über die Onleihe finden Sie auf der Seite metropolbib.de. Sie können sich hier einen Ratgeber zur Nutzung der Onleihe herunterladen, hier einen allgemeinen Ratgeber zu eBooks oder hier nachsehen, welche Geräte für die Onleihe geeignet sind. 

Die Nutzung dieses Angebots ist  in der Gebühr für den normalen Jahresausweis der
Stadtbücherei Buchen enthalten, es entstehen für Sie keine zusätzlichen Kosten!



Eine für alle. Die Metropol-Card.   

Durch die Kooperation innerhalb der Metropolregion steht Ihnen nun auch die Nutzung der Metropol-Card offen: Unter dem Motto "29 Bibliotheken - ein Ausweis" entfällt für Nutzer der Metropol-Card die mehrfache Jahresgebühr bei den teilnehmenden Bibliotheken. Für eine Jahresgebühr von 20,-€ können Sie in allen Bibliotheken das komplette Medienangebot nutzen. Weitere Infos unter: www.metropolcard.net
Selbstverständlich haben Sie auch weiterhin die Möglichkeit, Ihren gewohnten Ausweis zu unseren lokalen Konditionen zu nutzen. 

minimieren
Aktion Lesestart


"Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen" ist ein Programm zur Sprach- und Leseförderung, das sich schon an die Jüngsten richtet. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt.

 

Alle Eltern von dreijährigen Kindern erhalten bei uns ein kostenloses Lesestart-Set.


Denn Kinder, die mit Büchern und Geschichten aufwachsen, lernen besser lesen und haben mehr Spaß daran. Das ist eine wichtige Voraussetzung für gute Bildungschancen!

Aktuelles   |   Mediensuche   |   Veranstaltungen   |   Ihr Konto
Copyright [Year] by OCLC GmbH